Königsschiessen beim BSV-Kirchlinde am 12. August 2017

Thomas Müller wird neuer König beim BSV-Kirchlinde

Der Bürgerschützen-Verein Kirchlinde 1896 e.V. hat mit Thomas Müller einen neuen König. Pünktlich um 12:00 Uhr eröffnete die Vorsitzende Beate Schröer und das amtierende Königspaar Jürgen und Birgit Lüttecke mit den ersten Schüssen aus dem Kleinkaliber-Gewehr das Ringen um den neuen Regenten.
Besucht wurde die Veranstaltung durch die zahlreichen befreundeten Vereine aus den Schützenkreisen Dortmund-West und darüber hinaus durch Königspaare und Abordnungen der Vereine vom BSV-Marten, BSV-Rahm, BSGi Huckarde, BSV-Rauxel Bahnhof, SGi Habinghorst. BSV und Sportschützen-Obercastrop, BSV Oespel-Kley, BSV-Mengede, SGi Groppenbruch, SV- Witten-Papenholz, Herne-Holthausen und Bochum Gerthe.
Vom Schützenkreises Dortmund-West / Castrop-Rauxel konnte der Kreiskönig Georg I., und der Kreisvorsitzende Hugo Szkudlarek, das Ehrenmitglied des BSV-Kirchlinde Willi Breuckmann, sowie der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Thorsten Hoffmann und Rajko Kravanja Bürgermeister der Stadt Castrop-Rauxel recht herzlich begrüßt werden.
Das Trommlerkorps Gut-Klang-Kirchlinde konnte die Veranstaltung mit ihren musikalischen Darbietungen bereichern. Neben diversen Getränken und Spezialitäten vom Grill konnte den Gästen auch wieder Kaffee und Kuchen angeboten werden. Bedingt durch die großzugige Überdachung auf der Vereinseigenen Anlage am Kirchlinder-Sportplatz konnten auch die auftretenden Regenschauer der Veranstaltung nicht schaden.
Insgesamt wurden 693 Schuss mit dem KK-Gewehr und 6 Schuss 16mm Königsmunition benötigt um den einst prachtvollen Holzvogel, der von Karl-Heinz Heise und Uwe Piwek gefertigt wurde, zu erlegen. Beim Schießen um die Insignien konnten sich alle Mitglieder der teilnehmenden Vereine und Besucher beteiligen. So holte sich Mario Heise mit dem 36. Schuss die Krone, das Zepter sicherte sich Sabine Haus mit dem 97. Schuss, den Reichsapfel, mit dem 116. Schuss auf diese Insignie Mario Heise. Mit dem 114. Schuss trennte Jonas Ritter den rechten Flügel vom Vogel. Der linke Flügel war mit dem 90. Schuss Jörg Ritter vorbehalten.
Den Stoß konnte dann noch Jürgen Kern vom SV- Witten-Papenholz mit dem 90. Schuss für sich verbuchen. Bevor es zum eigentlichen Königschießen ging, wurden alle Insignienschützen mit einer Erinnerungsnadel und einem Präsent ausgezeichnet.
Insgesamt fünf Königsanwärter standen bereit. Thomas Müller schoss in einem spannenden Wettkampf mit dem 156. Königsschuss den Rest des Vogels ab. Er wird somit neuer Regent des BSV-Kirchlinde. Als Königin steht ihm für die kommenden zwei Jahre seine Ehefrau Sigrid zur Seite. Beim Krönungsball am Samstag, den 26. August 2017 wird das neue Königspaar in der Kirchlinder-Schützenhalle in Amt und Würden gesetzt und das beliebte Königspaar Jürgen I. und Birgit I. ablösen.


Foto: Dieter Eichmann

v.l.n.r.: Mario Heise (Sportleiter), Norbert Dudek (stellv. Sportleiter), Thomas Müller, Sigrid Müller, die Insignienschützen Jürgen Kern, Jonas Ritter, Sabine Haus und Jörg Ritter.


 

[Startseite] [News] [Impressum]


(C) Schuetzenkreis Dortmund-West/Castrop-Rauxel