Eintagkönigsschiessen beim BSV-Kirchlinde am 25. August 2018.

Der BSV-Kirchlinde 1896 e.V. hat mit Birgit Lüttecke eine neue Eintagskönigin.

Foto: Dierter Eichmann

Frauenpower beim Eintagskönigsschießen des BSV-Kirchlinde 1896 e.V.

Beim Eintagskönigsschießen am Samstag, den 25. August ist es als Nachfolge von Bärbel Müller nun Birgit Lüttecke gelungen den Vogel von der Stange zu holen, und sich den Titel "Königin für einen Tag" zu sichern.
Eröffnet wurde die Veranstaltung, durch die BSV-Vorsitzende Beate Schröer und Begrüßung der anwesenden Vereinsmitglieder. Mit Ehrenschüssen durch Bärbel Müller als alte Eintagskönigin, dem Ehrenvorsitzenden Hugo Szkudlarek und Thomas Müller als amtierender König des BSV-Kirchlinde begann pünktlich um 12:00 Uhr das Schießen auf dem Vogelschießstand des BSV-Kirchlinde hinter der Kirchlinder-Schützenhalle.
Insgesamt wurden 490 Schuß mit dem KK-Gewehr, und 58 Schuß 16mm Königsmunition benötigt um den prachtvollen Holzvogel, der wieder einmal von Karl-Heinz Heise und Uwe Piwek geschnitzt worden war, zu erlegen.
Als erste Insignie wurde die Krone mit nur 8 Schuß von Hugo Szkudlarek abgeschossen.
Das Zepter sicherte sich wiederum Hugo Szkudlarek mit dem 30. Schuß. Den Reichsapfel konnte Hans-Joachim Müller mit dem 36. Schuß auf diese Insignie sein Eigen nennen. Der rechte Flügel war mit dem 176 Schuß Sigfried Liebich vorbehalten, bisher alle Schützen vom BSV-Kirchlinde.
Den linken Flügel konnte mit 48 Schuß Richard Schebel von der SchGi. Groppenbruch für sich verbuchen. Für den Stoß benötigte Klaus Scholz vom BSV Rahm 104 Schuß.
Alle Insignienschützen wurden mit einer Erinnerungsnadel ausgezeichnet.


Insgesamt 8 Königsanwärter standen bereit, bevor Birgit Lüttecke nach einem spannenden Wettkampf und bereits unter Flutlicht als neue Kirchlinder-Eintagskönigin fest stand und durch die Vorsitzende Beate Schröer mit überreichen der Eintagskönigskette inthronisiert werden konnte.
Das amtierende Königspaar des BSV-Kirchlinde gehörte zu den ersten Gratulanten, zahlreiche Vertreter und Majestäten der befreundeten Vereine reiten sich in die Schlange ein.
Vom Schützenkreises Dortmund-West/Castrop-Rauxel gratulierte die Kreisvorsitzende Angelika Rudoff und die Kreiskönigin Sarah I. (Paschke), das Königspaar des BSV Oespel-Kley, der BSV Rahm, BSV Mengede, SG Groppenbruch, BSV Rauxel-Bahnhof, SGi Habinghorst, BSV Marten, BSGi. Huckarde, SV Witten-Papenholz, der BSV und die Sportschützen aus Obercastrop.
Das Trommlerkorps "Gut Klang" Kirchlinde konnte die Veranstaltung mit ihren musikalischen Darbietungen bereicherten. Neben diversen Getränken und Spezialitäten vom Grill konnte den Gästen auch wieder Kaffee und Kuchen angeboten werden.

(zum Vergrössern bitte auf die Bilder klicken) Weitere Bilder folgen!

 

[Startseite] [News] [Impressum]


(C) Schuetzenkreis Dortmund-West/Castrop-Rauxel