Maja Stolzewski ist Kirchlinder -Dorfkönigin 2013

(zum Vergrössern bitte auf das jeweilige Bild klicken)

Am Himmelfahrtstag,

Donnerstag den 9. Mai 2013

lud der Bürgerschützen-Verein Kirchlinde 1896 e.V. ab 12:00 Uhr alle Vereinsmitglieder und Kirchlinder-Bürger zur Vatertagsveranstaltung auf die Schützenwiese hinter der Kirchlinder-Schützenhalle, Bärenbruch 122 recht herzlich ein.

Wie in den Vorjahren bereits, war der Höhepunkt wieder einmal die Ermittlung eines Kirchlinder-Dorfkönigs auf dem vereinseigenen Vogel-Schießstand.

Beim Insignienschießen auf den prächtigen Holzvogel war jedermann ab dem 18. Lebensjahr startberechtigt.

Dieses war eine Veranstaltung im Vorfeld zur

Kirchlinder-Woche

20. bis 26. Mai 2013

Antreten um 12:00 Uhr.

Mit Ehrenschüssen durch Mario Garzek als Vorsitzender und Peter Spineux Geschäftsführer der IG-Kirchlinde, sowie die Vereinsvorsitzende Beate Schröer wurde die Vatertagsveranstaltung, im Vorfeld zur 30. Kirchlinder-Woche am Himmelfahrtstag, Donnerstag den 9. Mai 2013 eröffnet.

Bei herrlichem Frühlingswetter pünktlich um 12:00 Uhr begann das Schießen auf den Vogel-Schießstand des BSV-Kirchlinde 1996 e.V. hinter der Kirchlinder-Schützenhalle.

Auch dieser stolze Vogel wurde wieder einmal von Günter Granau erbaut.

Auch für die Jugend wurden Aktionen angeboten,

wie Lasergewehr-Schießen, erstmals auf der Vereinseigenen Anlage.

Dieses Schießen ist auch für Kinder unter 12 Jahren zugelassen.

unser Team am Tresen..

.. am Grill ..

.. und am Imbisss.

Aki unser DJ und Fotograf.

Mit dem 168. Schuß konnte sich Mario Heise das Zepter sichern.

Jens Fäcke benötigte 123 Schuß für den Reichsapfel.

Jürgen Lüttecke konnte mit dem 148. Schuß den rechten Flügel, und ......

.... Lara Lüttecke mit dem 140. Schuß den linken Flügel vom einst stolzen Holzvogel trennen.

Den Stoß sicherte sich Wolfgang Droletz mit 177 Schuß auf diese Insignie, bevor das eigentliche Königschießen begann.

Alle erfolgreichen Insignienschützen erhielten Sachpreise.

Eine große Tobola

mit Hauptpreisen wie: Flachbild TV mit DVD, Tablet-PC, Frühstückskörbe, elektr. Haushaltsgeräte und vieles andere mehr ist wie immer eine Atraktion.

Der Hauptgewinn aus der Tombola findet seinen Gewinner.

Insgesamt 19 Königsanwärter stellten sich, den Titel des Kirchlinder-Dorfkönig zu erringen.

Nach hartem Wettstreit und bereits unter Flutlicht konnte sich

Maja Stolzewski

mit dem 168. Königsschuß um 21:30 Uhr gegen die Mitstreiter durchsetzen und den Vogel von der Stange holen.

Durch die Vereinsvorsitzende Beate Schröer und die Sportleitung wurde

die Dorfkönigin 2013 Maja Stolzewski mit einem Präsentkorb und Pokal geehrt.

Maja Stolzewski ist die Enkelin der in 2011 verstorbenen Gisela Drössler, erste Kaiserin des BSV von 1996 bis 1998.

Der harte Kern hält durch....


Mailo macht auch Pause.

(zum Vergrössern bitte auf das jeweilige Bild klicken)


[Startseite] [Über uns] [Unser Wohnort] [Impressum]